Schäden durch Überschwemmung

Hochwasseropfer in Bayern können künftig lt. einem Bericht des Bayerischen Rundfunks vom April dieses Jahres nicht mehr mit finanziellen Soforthilfen vom Freistaat Bayern rechnen. Die Staatsregierung will ab dem 1. Juli 2019 keine finanzielle Unterstützung mehr gewähren, wenn die Schäden versicherbar gewesen wären. Wer keine Versicherung bekommt: Härtefallregelungen bleiben bestehen. Die Elementarschadenversicherung bietet Schutz gegen Hochwasser, Erdbeben und weitere Naturgefahren. Lassen Sie prüfen, ob ein Einschluss in Ihre Wohngebäude- und Hausratversicherung möglich ist. Oft ist gegen geringen Beitrag ein umfassender Schutz möglich.